Damit die Gäste einer Veranstaltung nicht einen Spießrutenlauf absolvieren müssen, um ans Ziel zu kommen, gibt es eine einfache Lösung - den Wegweiser!

Den Zeremonienmeister kann man mit einem Moderator vergleichen - er führt durch den Tag der Hochzeit.

Das auf einer Hochzeit im Hintergrund einige Dienstleister ihr Werk vollbringen, ist im ersten Augenblick nicht so ersichtlich. Doch ohne die Servicekräfte oder den Koch wird das Menü nicht so lecker wie es auf dem Tisch landet. Doch welche Dienstleister braucht man eigentlich, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen?

Damit bei der Planung von Events aller Art kein Chaos entsteht, hier ein paar kleine Tipps für Euch.

Manchmal passiert es schneller, als man denkt - man hat einen über den Durst getrunken und am nächsten Tag einen dicken Kater. Hier eine Anleitung für ein Hangover Kit für die Gäste.

Ob Flitterwochen auf den Malediven, eine Kreuzfahrt durch die Karibik oder eine Hochzeitsreise durch Europa - was ist die Geschichte hinter den Flitterwochen?

Gerade auf dem Land sieht man oft einen blau weiß gestrichenen, geschmückten Baum, der die Geburt eines Kindes verkündet. Der sogenannte Kindsbaum wird von Freunden für die werdenden Eltern heimlich gemacht und meist am Tag der Geburt, jedoch bevor das Kindlein nachhause kommt, sichtbar vor dem Haus der Eltern aufgestellt. Was es mit dieser Tradition auf sich hat?

Andere Länder, andere Sitten. Nachdem ich in einem früheren Blogpost bereits über Hochzeitsbräuche aus anderen Ländern geschrieben hab, kommen heute weitere Bräuche dazu.

Wie genau läuft das alles eigentlich ab? Was erwartet uns am Tag der standesamtlichen Hochzeit?

Endlich ist er da - der Abend vor der Hochzeit. Um jetzt nicht noch in Panik zu geraten oder alles an Deko nochmals über den Haufen zu werfen, hab ich in diesem Blogpost ein bisschen was zusammengefasst, wie man den Abend vor der Hochzeit ideal verbringen kann.

Mehr anzeigen